Eigene Betroffenheit

Im März 2020 wollte ich mit meinem Verlag und meinem neuesten Werk – „Narzissmus: Was genau soll das eigentlich sein? Und wer war gleich nochmal sein Namensgeber, dieser Narziss?“ – an der Buchmesse in Leipzig teilnehmen. Als erste Gerüchte auftauchten, die Messe könnte abgesagt werden, hielt ich das zunächst für einen schlechten Scherz. Aber es war Ernst. Alle Vorbereitungen für die Messe waren umsonst gewesen. Keine Chance, das neue Werk einem größeren Publikum vorzustellen. Und mehrere hundert Euros waren für ein bedeutungslos gewordenes, kurzfristig nicht mehr zu stornierendes Hotelzimmer in den Sand gesetzt.

Eigene Beiträge

In der Folge hatte ich mich näher mit der Thematik „Corona“ beschäftigt. Überwiegend für facebook habe ich im Laufe der Zeit einige Texte verfasst. Diese möchte ich auch außerhalb von facebook veröffentlichen.